Gerichte
Gerichte



Gerichte

  Startseite
    Die neusten frisuren
    Gerichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    ana.free.angel.free

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   2.07.14 07:33
    It's OK http://thedanabr
   7.07.14 01:09
    An envelope http://mylit
   7.07.14 17:13
    I'm not interested in fo
   10.07.14 10:09
    I'm a trainee http://ca
   2.08.14 09:31
    What do you do for a liv
   23.09.14 08:17
    I sing in a choir http:/



http://myblog.de/babbeln

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

 

 

Alter: 20
 



Werbung



Blog

Verschiedene Gerichte

Hier ist ein leckeres Rezept, daß man sehr gut zu Silvester vorbereiten kann.

Burgunder –Rindfleischtopf ( Rezept aus Frankreich )

Zutaten für 4 Personen:

1 kg mageres Rindfleisch 125 g durchwachsener geräucherter Speck 2 Eßl. Öl Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle 1 mittelgroße Möhre 400 g sehr kleine Zwiebeln oder 400 g gewürfelte Zwiebeln 2-4 Knoblauchzehen 2 leicht gehäufte Eßl. Mehl (ca. 30 g) 1-2 Eßl. Tomatenmark Knapp 3/8 Liter klare Brühe 300 ml trockener Rotwein (z.B. Burgunder) 2-3 Lorbeerblätter 1 Teel. getrockneter Thymian 250 g Champignons (vorzugsweise frische) 1 Bund Petersilie

Fleisch in 4-5 cm große Würfel und Speck in Streifen schneiden. Den Spck in einem Bräter in 1 Eßl. Öl ausbraten und herausnehmen. Das Fleisch portionsweise im Speckfett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Möhre, 2 Zwiebeln und Knoblauch schälen. Fein würfeln und im Bratfett andünsten. Fleisch und Speck wieder zufügen. Alles mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Tomatenmark einrühren. Mit Brühe und Wein ablöschen und aufkochen.

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Lorbeer und Thymian zufügen. Alles gut vermischen. Das Ganze im vorgeheizten Backofen (Umluft 175 Grad / E-Herd 200 Grad / Gas Stufe 3) ca. 2 Stunden schmoren.

Pilze putzen und waschen. Restliche Zwiebeln schälen. 1 Eßl. Öl erhitzen. Beides darin anbraten, würzen und 30 Min vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Petersilie fein hacken. Fleischtopf pikant abschmecken und mit der Petersilie bestreuen. Und dann last es euch schmeckenemotion

13.10.10 22:00


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung